Leon Paul London. Das Erbe lebt weiter!


Über uns
Leon Paul fühlt sich verpflichtet das beste Fechtmaterial der Welt herzustellen. Wir sind auf Innovationen und Entwicklung spezialisiert und nutzen dabei Spitzentechnologie und Spitzenmaterial.


Service
Das Personal von Leon Paul wurde dazu ausgebildet, Hilfe bei allen unseren Produkten zu gewährleisten. Unser Service endet nicht mit dem Kauf, wir bieten auch nach dem Kauf exzellenten Service, denn wir möchten die Beziehung zu unseren Kunden festigen, so dass wir uns noch in 100 Jahren sehen.


Überlieferung
Made in London seit 1921 und das einzige Fechtunternehmen, dass von ehemaligen olympischen Fechtern geleitet wird. Finden Sie unten mehr über Leon Pauls unglaubliche Geschichte heraus.
1881-1920 Leon Paul wurde in Frankreich geboren. Er trainierte, um ein Fechtmeister in der französischen Armee zu werden. Während des ersten Weltkrieges diente er in der französichen Armee, bevor er 1919 nach England zog, mit der Idee einen Fechtlclub und ein Fechtgeschäft mitten in London zu gründen.

-

1921-1949 Leon Paul Equipment Company Limited eröffnete den ersten Laden im Herzen von Covent Garden in London. Traurigerweise wurde der Laden 1941 im zweiten Weltkrieg von Bomben zerstört. Glücklicherweise ohne Verletzungen.

-

1950-1959 Leon Paul verwirklichte sich als Trainer eines Weltmeisters. Leons Schüler Allan Jay gewann die Florett Weltmeisterschaften 1954. Leon begann Bob Anderson zu trainieren, der später der britische Nationaltrainer bei den Olypmischen Spielen wurde, noch bevor er der Regisseur der Kampfszenen bei Filmen wie Star Wars und Herr der Ringe wurde.

-

1963-1989 Leon Paul starb nach einem kurzen Kampf mit einer Erkrankung. Aber seine Hinterlassenschaft wurde von seinen beiden Söhnen Raymond und Rene Paul weitergeführt. Beide waren olympische Fechter und hatten ein unglaubliches Wissen über den Sport. Leon Paul Equipment war zu groß für die Produktion in Holborn und wurde in Camden neu angesiedelt. Das hatte zur Folge, dass zum ersten Mal in der Geschichte des Fechtsports, das gesamte Fechtsport Equipment unter einem Dach produziert wurde.

-

1990 -2010 Leon Paul stellte das Equipment 1996 für die olympischen Spiele in Atlanta und erfand die sectionalen Aluminium-Fechtbahnen, die fortan bei allen großen Fechtevents benutzt wurden. Leon Paul eröffnete Vertretungen in Amerika, dann in Frankreich, Italien, Spanien, Deutschland, Polen und China. 

-


2012-bis heute Leon Paul stellte das Equipemt für die olympischen Spiele 2012 in London mit dem unglaublichen LED-Licht-System